Musikalische Interpretation im
19. und 20. Jahrhundert

Veranstaltungsreihe 2024

Die Interpretation von Musik hat sich in den vergangenen 200 Jahren im Großen wie im Kleinen pausenlos verändert, bisweilen geradezu fundamental. Als Ganzes bekommt man die zahlreichen Wendungen nicht ohne weiteres zu fassen – die konzentrierte Betrachtung einzelner Dimensionen der musikalischen Interpretation verspricht hingegen, entscheidende Perspektiven und Praktiken offenzulegen. Mit ihrem Ansatz fügt sich die neue Veranstaltungsreihe in eins der großen Forschungs- und Publikationsprojekte des SIM ein: die Geschichte der musikalischen Interpretation im 19. und 20. Jahrhundert, deren vierter und letzter Band 2024 erscheinen wird.

Kurze Einführungen ins jeweilige Thema, anschauliche Demonstrationen live oder in einem anderen Medium sowie Gespräche mit Wissenschaftlerinnen, Künstlerinnen und dem Publikum sollen sich in je verschiedener Weise ergänzen. Zur Eröffnung der diesjährigen Reihe feiern wir Peter Gülke, dem die Interpretation der Musik wie ihre Erforschung so viel zu verdanken hat, zu seinem 90. Geburtstag.

Dauer: 90 Minuten. Eintritt frei.

Verantwortlich und immer dabei: Heinz von Loesch und Jo Wilhelm Siebert

Programm

Donnerstag, 16. Mai 2024, 18 Uhr
Peter Gülke zum 90. Geburtstag
Laudatio – Vortrag – Gespräch

Donnerstag, 20. Juni 2024, 19 Uhr
Die Kunst des asynchronen Klavieranschlags
Camilla Köhnken

Donnerstag, 11. Juli 2024, 19 Uhr
Beethoven verzieren
Jo Wilhelm Siebert

Donnerstag, 17. Oktober 2024, 19 Uhr
Wortvortrag: Singend sprechen und sprechend singen
Martin Knust

Donnerstag, 21. November 2024, 19 Uhr
Portamento und Co: Gleitende Tonhöhen als Stilmittel im Kunstgesang
Kilian Sprau

Donnerstag, 5. Dezember 2024, 19 Uhr
Musikalische Interpretation im digitalen Raum: Klassische Musik bei YouTube
Corinna Herr

Vergangene Veranstaltungen

15. September 2022
Stimme und Gesang
Thomas Seedorf, Marine Madelin
mehr

6. Oktober 2022
Die ›tausend Nuancen‹:
Artikulation, Dynamik und Agogik
Hardy Rittner
mehr

17. November 2022
Retuschen
Julian Caskel, Peter Gülke,
Hans-Joachim Hinrichsen
mehr

12. Januar 2023
Tempo
Marten Noorduin
mehr

2. Februar 2023
Instrumente
Klaus Aringer, Christian Breternitz
mehr

16. März 2023
Ausdrucksmittel der Streicher im Wandel: Portamento und Vibrato
Johannes Gebauer, Sebastian Bausch
mehr

11. Mai 2023
Von der Klavierrolle zur Audiobearbeitung durch künstliche Intelligenz. Sekundäre Interpretation im Aufnahmeprozess
Hans-Joachim Maempel, Karin Martensen, Stefan Weinzierl
mehr

Kontakt

Prof. Dr. Heinz von Loesch

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

+49 30 254 81 130

E-Mail

Dr. Jo Wilhelm Siebert

Sachbearbeitung im Bereich Musiktheorie und Musikgeschichte

+49 30 254 81 131

E-Mail

Weiterführende Links