Ligeti-Masterclasses und Konzert

Mit Studierenden der Universität der Künste und der Hochschule für Musik "Hanns Eisler"

Genaue Uhrzeiten bitte am Tag vor der Veranstaltung noch einmal überprüfen.

Ligeti-Masterclass Klavier

Ueli Wiget, Klavier
Staatliches Institut für Musikforschung, Musikinstrumenten-Museum, Curt-Sachs-Saal

Donnerstag, 9.2., 14 bis ca. 19 Uhr

Aus den Etüden und der Musica Ricercata

Freitag, 10.2., 10 bi ca. 13 Uhr

Aus den Etüden und der Musica Ricercata

Freitag, 10.2., ca. 14 bis18 Uhr

Trio für Geige, Horn und Klavier

Samstag, 11.2., 10 bis ca. 14 Uhr

Aus den Etüden und der Musica Ricercata

Ligeti-Masterclass Blasinstrumente

Stefan Dohr, Horn

Montag, 13.2., 10 bis ca. 13 Uhr
Staatliches Institut für Musikforschung, Musikinstrumenten-Museum, Curt-Sachs-Saal

Bagatellen für Bläserquintett

Montag, 13.2., 15 bis ca. 19 Uhr
Staatliches Institut für Musikforschung, Musikinstrumenten-Museum, Curt-Sachs-Saal

Trio für Geige, Horn und Klavier

Dienstag, 14.2., ca. 15 bis 18 Uhr
Hermann-Wolff-Saal der Philharmonie Berlin

Bagatellen und Horntrio
(Ensembles vom 13.2.)

Mittwoch, 15.2., ca. 13 bis 15.30 Uhr
Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin

Generalprobe
(Ensembles vom 13.2.)

Ligeti-Masterclasses: Abschlusskonzert

Berliner Studierende präsentieren Werke György Ligetis

Mittwoch, 15. Februar 2023, 20 Uhr
Staatliches Institut für Musikforschung, Musikinstrumenten-Museum, Curt-Sachs-Saal
Eintritt frei
Programm wird noch bekannt gegeben.

Die Dozenten

Stefan Dohr, geboren 1965 in Münster, Solohornist der Berliner Philharmoniker seit 1993, weltweit konzertierender Solist und Kammermusiker, Gastprofessor in Berlin, Helsinki und London. Stefan Dohr sind zahlreiche Werke der neuen Musik gewidmet, darunter die Hornkonzerte von Toshio Hosokawa und Wolfgang Rihm. Mit György Ligeti probte er mehrere von dessen Werke, darunter auch die, die er auf CD einspielte (Trio für Geige, Horn und Klavier, Zehn Stücke für Bläserquintett, Sechs Bagatellen für Bläserquintett).

Ueli Wiget, geboren 1957 in Winterthur, Pianist und Harfenist mit Konzertexamen, studierte Klavier u. a. bei Hans Leygraf, György Kurtág und Zoltán Kocsis. Seit 1986 ist Wiget Pianist des Ensemble Modern und dort mit vielfältigen Aufgaben und Stilrichtungen betraut. Solistisch ist er bei den großen Festivals aufgetreten, ebenso als Solo- und Kammermusikpartner namhafter Musiker:innen und Orchester. Mit Ligeti probte Wiget wiederholt, natürlich auch jene Werke, die er auf CD einspielte (u. a. Trio für Geige, Horn und Klavier, Klavierkonzert).

Ueli Wiget, Peter Eötvös und György Ligeti (1. Reihe von links) mit dem Ensemble Modern auf dem Festival in Szombathely, Ungarn 1990. Foto: Kálmán Garas

Kontakt

Dr. Simone Hohmaier

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

+49 30 254 81 197

E-Mail

Prof. Dr. Heinz von Loesch

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

+49 30 254 81 130

E-Mail

Anfahrt

Förderung

In Zusammenarbeit mit

Cookie-Hinweis

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.