Georg Ruby & VILLAGE ZONE

Veranstaltungsdatum: 28.04.2022
Ort der Veranstaltung: Curt-Sachs-Saal

Neuinterpretation des klassischen Jazz-Klaviertrios. Beginn: 19.30 Uhr

Jazz im MIM-Logo

Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt frei

„Der Spielwitz, die kauzige Hintertriebenheit Rubys, der überzeugend die moderne Piano-Literatur zeitgenössischer Musik mit eigenem Duktus verbindet, die melodische Einfühlsamkeit und improvisatorische Flexibilität des gesamten Trios verleihen VILLAGE ZONE eine Klangnote, die uns staunen lässt.“

Man kann Georg Rubys Trio Village Zone durchaus als eine Neuinterpretation des klassischen Jazz-Klaviertrios bezeichnen. In den vielen spontanen Improvisationsstrecken erkennt man eine strukturelle Weiterentwicklung des Jazz-Trios hin zu einer Art „Gesamtinstrument“, zu einem einzigen Klangkörper ohne die übliche Führungsrolle des Pianos.

Mit dabei ist die großartige luxemburgische Vokalistin Sascha Ley. In der Kommunikation mit der Sängerin spürt man die Qualität einer spirituellen, kommunikativen Allianz unmittelbar. Mit welcher Chuzpe die Musiker die beiden Songs „St. Tropez Twist“ und „Le Stelle d’Oro“, Werke des italienischen Schlager- und Folklore-Altmeisters Peppino di Capri, singend und spielend adaptieren, zollt einerseits di Capris Originalen hohen Respekt, beweist auf der anderen Seite, wieviel überbordender Spaß, wieviel materialisiertes Endorphin eine außergewöhnliche Band zu produzieren in der Lage ist.

Georg Ruby & VILLAGE ZONE
Georg Ruby, Piano
Stephan Goldbach, Bass
Daniel Weber, Schlagzeug
Sascha Ley, Gesang

zur Übersicht

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.