SIM-Forschungskolloquium: Restaurierung oder Kopie? Die Rekonstruktion des bauzeitlichen Zustands historischer Streichinstrumente

Veranstaltungsdatum: 23.11.2021
Ort der Veranstaltung: Via Webex. Anmeldung bis 23.11., 12 Uhr, unter presse@sim.spk-berlin.de

Barnes Ziegler, Restaurator für Streichinstrumente am MiM, diskutiert Fragen der Restaurierungspraxis an Museen. Beginn: 14.30 Uhr

Das große Interesse an der Erforschung und Wiederbelebung der historischen Aufführungspraxis hat in den letzten Jahrzehnten dazu geführt, dass viele historische Instrumente in ihren bauzeitlichen Zustand zurückgebaut oder originalgetreue Kopien angefertigt wurden. Sowohl der sogenannte „Rückbau“ als auch die Kopie haben Eingang in die Restaurierungspraxis der Museen gefunden. Aber wie sind diese Maßnahmen aus Sicht der modernen Restaurierungsethik zu beurteilen? Kann ein historischer Zustand überhaupt wiederhergestellt werden? Und kann eine Kopie einen Ersatz für das historische Original bieten? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Forschungskolloquium zum Thema „Restaurierung oder Kopie? Die Rekonstruktion des bauzeitlichen Zustands historischer Streichinstrumente“ am Beispiel der Stradivari-Geige des Musikinstrumenten Museums.

14.30 bis 16 Uhr
Eintritt frei

NEU: Die Veranstaltung findet per Webex satt!
Anmeldungen bitte bis Dienstag, 23.11., 12 Uhr an presse@sim.spk-berlin.de.

zur Übersicht

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.