Mittwochskino im MiM 2021/22

Pressemitteilung vom 04.11.2021

Saisoneröffnung am 10. November 2021 um 18 Uhr mit »Märtyrer seines Herzens« aus dem Jahr 1918, in dem Fritz Kortner als Ludwig van Beethoven seine erste Hauptrolle spielt.

Zur Begleitung der Filme erklingt die Mighty Wurlitzer-Theaterorgel des Museums. Sie ist das größte Instrument ihrer Art auf dem euro-päischen Kontinent, verfügt über 1228 Pfeifen und mehr als 200 Register und war eine Sonderanfertigung für Werner Ferdinand von Siemens, der die Orgel 1929 bei der Rudolph Wurlitzer Company in New York erwarb. Zu hören sind Anna Vavilkina, Preisträgerin internationaler Orgelwettbewerbe und Hausorganistin am Kino Babylon, und Jörg Joachim Riehle, seit 1989 freier Mitarbeiter am Musikinstrumenten-Museum und dort Mit-Initiator der Berliner Kinoorgel-Renaissance.

Überblick über die Saison 2021/22:
10. November 2021, 18 Uhr: Märtyrer seines Herzens
Regie: Emil Justitz (Österreich 1918), mit Fritz Kortner als Ludwig van Beethoven. Organist: Jörg Joachim Riehle
8. Dezember 2021, 18 Uhr: Kosmische Reise
Regie: Vasilij Uravlëv (UdSSR 1936), letzter sowjetischer Stummfilm mit verblüffender Tricktechnik. Organistin: Anna Vavilkina
19. Januar 2022, 18 Uhr: Die Bergkatze
Regie: Ernst Lubitsch (Deutschland 1921), Filmgroteske in vier Akten mit Stummfilmstar Pola Negri. Organistin: Anna Vavilkina
16. Februar 2022, 18 Uhr: Nosferatu – eine Sinfonie des Grauens
Regie: Friedrich Wilhelm Murnau (Deutschland 1922), Stummfilmklassiker, erster Vorläufer des Horrorfilmgenres und Meisterwerk des filmischen Expressionismus. Organist: Jörg Joachim Riehle

Weiterführende Links

zur Übersicht

Kontakt

Pressestelle SIM

E-Mail

Katrin Herzog, M.A.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 30 254 81 129

E-Mail

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.