Menschen untereinander

Veranstaltungsdatum: 07.12.2022
Ort der Veranstaltung: Musikinstrumenten-Museum

Stummfilm von Gerhard Lamprecht aus dem Jahr 1926, live begleitet auf der Mighty Wurlitzer-Theaterorgel von Anna Vavilkina. Beginn: 18 Uhr

Szenenfoto aus dem Stummfilm "Menschen untereinander" (1926) von Gerhard Lamprecht

Der Stummfilm »Menschen untereinander« (Premiere: 3. April 1926 in Berlin) zeichnet den sozialen Mikrokosmos eines Mietshauses, dessen Bewohner einen Querschnitt aus Armut, Korruption und Mitgefühl repräsentieren. Der spätere »Emil und die Detektive«-Regisseur Gerhard Lamprecht zeigt in beeindruckender Weise das Nebeneinander sozialer Schichten. »Menschen untereinander« zählt zu den Milieustudien, die Lamprecht in den 1920er-Jahren an Originalschauplätzen und teils mit Laiendarstellern in Berlin drehte; weil sie durch die Zeichnungen des Berliner Malers und Photographen Heinrich Zille angeregt und durch seine Beratung gefördert worden waren, nannte man sie bald auch »Zille-Filme«. Text: www.filmfriend.de

Der Film wird von Anna Vavilkina live begleitet auf der Mighty Wuritzer-Theaterorgel.

Beginn 18 Uhr
Eintritt 6 Euro
Dauer 108 Minuten
Kartenvorbestellung unter 030.254 811 78 oder kasse@mimpk.de

zur Übersicht

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.