Piazzolla 2021 – Ein musikalischer Dialog zwischen Argentinien und Europa

Pressemitteilung vom 25.10.2021

Staatliches Institut für Musikforschung PK (SIM) und Ibero-Amerikanisches Institut PK (IAI): Online-Symposium zum musikalischen Kulturtransfer Argentinien und Europa vom 4. bis 6.11.2021 und Konzert Massa Trio am 3.11.2021 als Hommage an Astor Piazzolla

Den 100. Geburtstag des Tango-Erneuerers Astor Piazzolla und den 90. Geburtstag Mauricio Kagels nehmen das Staatliche Institut für Musikforschung (SIM) und das Ibero-Amerikanische Institut (IAI) der Stiftung Preußischer Kulturbesitz zum Anlass für ein Online-Symposium vom 4. bis 6. November 2021 mit einem Konzert des Massa Trios am 3. November 2021 im Otto-Braun-Saal des IAI in Berlin als Auftakt. Das international besetzte Symposium widmet sich dem musikalischen Kulturtransfer zwischen Argentinien und Europa im 20. und 21. Jahrhundert und dem Wirken Piazzollas und Kagels sowie anderer Komponisten und Musiker. Das Konzert des Trios des argentinischen Komponisten und Bandoneón-Spielers Omar Massa ist eine Hommage an Astor Piazzolla von einem Musiker, der selbst innovative Brücken zwischen Stilen und Epochen schlägt und auf den Spuren des Begründers des Tango Nuevo wandelt.

Weiterführende Links

zur Übersicht

Kontakt

Pressestelle SIM

E-Mail

Katrin Herzog, M.A.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 30 254 81 129

E-Mail

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.