"Spring School" Frühneuzeitliche Musiktheorie

News vom 07.12.2021

Vom 24. bis 26.3.2022 veranstaltet die Fachgruppe Musiktheorie der Gesellschaft für Musikforschung eine "Spring School" zum Thema "Musiktheorie des 15. und 16. Jahrhunderts: Themen, Praxis und Vermittlung". Sie findet in Berlin in Zusammenarbeit mit den musikwissenschaftlichen Instituten der Humboldt Universität und der Universität Zürich statt. Veranstaltungsort wird das Staatliche Institut für Musikforschung sein.

Ausstellungssaal des Musikinstrumenten-Museums

Die Spring School bietet Studierenden aller Semester Einblicke in die frühneuzeitliche Musiktheorie und ihre Beziehung zur Vermittlung von Wissen über Musik und kompositorische Praxis. Zugleich werden dabei aktuelle Fragen und Methoden der Erforschung historischer Musiktheorie vorgestellt, die neben den Inhalten der Texte auch ihre mediale Aufbereitung und Fragen der Wissensgeschichte behandeln.

Ein Block findet in der Staatsbibliothek zu Berlin mit Originalquellen statt, ein anderer im Musikinstrumenten-Museum mit der Präsentation von Spezialinstrumenten wie Temperaturmodell und Monochord: Unter der Führung von Conny Restle soll unter anderem erfahrbar gemacht werden, dass Musiktheorie auch ganz praktisch sein kann. Daneben werden hier Einblicke in die europäische Musikgeschichte ebenso wie Instrumente der Musiktheorie und verwandte Instrumente der Musik gegeben.


Weitere Informationen

zur Übersicht

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.