###

Alte Musik - live: Bassetthorn-Trios der Wiener Klassik

Wann: So 21.01.2018, 11:00 Uhr
Wo: Curt-Sachs-Saal

LOTZ TRIO
Róbert und Ronald Šebesta, Sylvester Perschler


Die Klarinette war eines der Lieblingsinstrumente Wolfgang Amadeus Mozarts. Der Virtuose Anton Stadler, Mozarts Freund, war auch ein leidenschaftlicher Bassetthorn-Spieler. In Mozarts Zauberflöte (KV620) erklingen zwei Bassetthörner an prominenter Stelle im Marsch der Priester zu Beginn des zweiten Akts, und in seinem Requiem (KV626) spielt das Bassetthorn unter allen Holzblasinstrumenten die wohl wichtigste Rolle.

Das Bassetthorn – mit seiner gebogenen oder gewinkelten Form und dem typischen »Buch«, einem Kasten am unteren Ende des Instruments – entwickelte sich vermutlich um 1760 aus der Clarinette d’amour, einer Klarinette in Altlage.

Neben Mozart haben vor allem böhmische Komponisten das Bassetthorn mit zahlreichen Kompositionen bedacht. Im Konzert erklingen neben Triosonaten von Wolfgang Amadeus Mozart Werke von Georg Druschetzky, Marek Piacek und Johann Josef Rösler.

Konzertkarten: € 14,– | erm. € 8,–
Kartenbestellung: Tel: 030.25481-178 oder kasse@mimpk.de (Abholung bis 30 Minuten vor Konzertbeginn); Tageskasse


In Zusammenarbeit mit dem Slowakischen Institut in Berlin


Foto: Das Lotz Trio fotografiert von Jarmila Uhlikova

Programmflyer Alte Musik live 2017/2018 [PDF, 530 KB]